Physician Resources

Das Carillon System

Das Carillon® Mitral Contour System® ist ein perkutanes Anuloplastie-System für die Mitralklappe, das so konzipiert ist, dass es mit den standardmäßig verwendeten interventionellen Techniken eingesetzt werden kann. Die implantierbare Vorrichtung besteht aus einem proximalen und einem distalen Anker, die über ein formgebendes Band miteinander verbunden sind. Die Vorrichtung macht sich die Nähe des Koronarsinus zum Mitralklappenapparat zunutze und ist dafür konzipiert, nach dem Einsetzen die Überdehnung des Klappenrings zu verringern und so die funktionelle Mitralklappeninsuffizienz (FMI) zu reduzieren. Die Carillon-Vorrichtung kann zügig über das venöse Gefäßsystem eingesetzt werden − so können potenziell die meisten Patienten mit Herzinsuffizienz im Rahmen eines minimalinvasiven Verfahrens behandelt werden. Die klinischen Daten zeigen, dass das Carillon-Implantat mit einer Verringerung der FMI sowie einer Verbesserung der funktionellen Kapazität und der Lebensqualität assoziiert ist.

Dilatierter Mitralanulus vor Carillon Implantation

Durch Carillon geraffter Mitralanulus

Mitralanulus mit Reverse Remodeling, durch Carillon induziert

 

Die Carillon-Vorrichtung ist derzeit das einzig verfügbare rechtsseitige Implantat mit einer CE-Kennzeichnung für die Behandlung einer FMI.
  • Kurze Implantationszeit
  • Keine zusätzliche Antikoagulationstherapie erforderlich
  • Vollnarkose nicht zwingend erforderlich
  • Kein atrialer Septumdefekt (ASD) geschaffen
  • Sämtliche Begleittherapien weiterhin möglich

Ergebnisse

Mehr als 100 Patienten haben in internationalen, multizentrischen klinischen Studien zur Carillon-Vorrichtung die Langzeitnachbeobachtung abgeschlossen. Diese Studien konnten zeigen, dass die Vorrichtung als solche wirksam, effizient und flexibel ist.1, 2, 3

Wirksam

  • Remodellierung des Herzens: Verbesserung in allem gemessenen ventrikulären Abmessungen
  • Funktionale Verbesserung: 80% verbessert ≥1 NYHA Klasse um 3 Monate und >100m Verbesserung im 6-Minuten Gehtest
  • Wiederhergestellte Lebensqualität: 20-Punkte Verbesserung in den Kardiomyopathie (KCCQ) Punktewerten der Lebensqualität

Effizient

  • Kurzes Verfahren: Typisch die Implantationszeit liegt unter 1 Stunde
  • Sicher: Keine schweren unerwünschten Effekte in klinischen Studien bis jetzt

Flexibel

  • Individualisiert: Längen und Ankergrößen werden je nach Anatomie des Patienten individual ausgewählt

 

TITAN Change in Regurgitant Volume

TITAN Reverse Remodeling (LVESV)

TITAN und TITAN II Funktionelle Verbesserung – Implantierte Patienten